Gruppe des Monats

Die Junge DGM

Arbeitsgruppe der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke

Seit Sommer 2016 sind wir – die „Junge DGM“ – eine offizielle Arbeitsgruppe der DGM e.V. (Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke). Wir sehen uns vor allem als zentrale Anlaufstelle für junge Betroffene und Interessierte, möchten als Fachgruppe aber auch der gesamten DGM beratend zur Seite stehen und als Bindeglied zwischen dem Vorstand sowie den Diagnosegruppen und den jungen Mitgliedern unseres Vereins fungieren.

Bereits 2015 hatten sich einige von uns, die wir allesamt unter 35 Jahre sind, zusammengetan und inoffiziell ein Netzwerk gegründet, um sich regelmäßig, meist über den modernen Kommunikationskanal Skype, auszutauschen und Themen zu diskutieren, die junge Betroffene umtreiben.

In unseren regionalen Jugendgruppen veranstalten wir seit längerem unter anderem Stammtische und Veranstaltungen mit Referenten, fahren gemeinsam weg oder tauschen uns ganz ungezwungen über Neuigkeiten mit anderen Betroffenen aus. Diese Möglichkeiten der Teilhabe an den gemeinsamen Aktivitäten wollen wir als Junge DGM nun auch bundesweit ausbauen. Ebenso wollen wir das Networking verbessern.

Unsere erste wichtige Errungenschaft war die Einführung eines Rabattes für junge Neumitglieder unter 25 Jahren, die jetzt nur den halben Beitragssatz von 25 Euro zahlen müssen. Mittlerweile gibt es zudem in fünf Landesverbänden Jugendbeauftragte, die jeweils an die Landesvorstände angegliedert sind.

In Zukunft wollen wir als Junge DGM wachsen und somit auch die allgemeine Zahl von jungen und aktiven Mitgliedern in der DGM erhöhen, denn ein weiteres wichtiges Ziel der Arbeitsgruppe ist der Erhalt des Vereins und der Vereinsarbeit. Zudem möchten wir natürlich auch unsere Arbeit und Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stetig verbessern.

Interessierte erreichen uns jederzeit unter junge.dgm@dgm.org.

Weitere Informationen: www.dgm.org

Die "Junge DGM" ist Gruppe des Monats Oktober 2018.

Hier findet ihr weitere Gruppen des Monats.

gruppe